Die Saison 2013/14 vor Augen

Am Donnerstag startet endlich, endlich wieder die neue Hockeysaison. Dann wartet sogleich der HC Fribourg-Gotteron, ja genau dieses Gotteron, welches uns im Halbfinal mit 4:1 zu schlagen vermochte. Natürlich ist da bei Spielern und Fans noch eine Rechnung offen, die ab Donnerstag nicht ganz, aber zumindest teilweise beglichen werden kann.

Was darf man von der Saison 2013/14 erwarten?
Wie immer ist das wirtschaftliche Ziel der Zürcher die Rangierung unter den besten vier in der Qualifikation und der Einzug in den Halbfinal. Sportlich wird die Formulierung aber immer etwas ehrgeiziger formuliert. Das heisst: Finalteilnahme und wer im Final ist, der möchte selbstverständlich gewinnen. Ob das Zürcher Kader allerdings bereits dieses Jahr so weit ist, dass er sich Hoffnungen auf den Titel machen kann, muss sich noch zeigen. Denn Spieler wie Schäppi, Baltisberger und auch Cunti haben jetzt die Möglichkeit noch einmal einen Schritt nach Vorne zu tun und noch mehr Verantwortung zu erhalten.

In der Verteidigung dürfte vieles an Mathias Seger und Patrick Geering hängen. Der Captain und sein prädestinierter Nachfolger sind zur fixen Verteidigungslinie Nummer 1 geworden. Sie werden das Grundfundament für die defensive Stabilität sein. Weitere Routine wurde mit Marc-André Bergeron an Land gezogen.

Offensiv stecken die grössten Erwartungen in den Namen Shannon, Wick und Nilsson. Sie müssen unter anderem auch die Abgänge von Monnet und Ambühl kompensieren. Ein grosses Fragezeichen besteht noch darin, wer in der neuen Saison zum „Knipser“ wird. Denn mit den Abgängen von Monnet und Ambühl gehen insgesamt 37 Tore aus der letzten Saison verloren. Ob Nilsson und Keller diese Lücke schliessen können, muss die Zukunft zuerst noch zeigen.

Alles in allem aber dürfen wir uns auf eine hungrige und leidenschaftliche Mannschaft freuen. Und wenn es so wird wie im Playoff-Halbfinal gegen Fribourg, wo die Mannschaft so fightete und kämpfte, wie selten zuvor, dann kann auch die eine oder andere Niederlage verkraftet werden!

Um euch auf die ersten Spiele der Qualifikation einzustimmen, hier noch ein Videorückblick auf die besten Szenen der letzten Saison… De Z isch wieder zrugg!