Stadionbewertung: Zürich und Kloten

Bevor die letzten Spiele vor den Playoffs anstehen, ruht die Liga nochmals aufgrund der Nationalmannschaft. Es steht ein 3-Nationenturnier in Norwegen auf dem Programm.Wir möchten die Zeit nutzen um unsere Unterseite Stadion neu aufzusetzen. Unser Ziel ist es, mit Euren Feedbacks mittels Umfragen und Kommentaren die Schweizer Hockeystadien zu bewerten.

Wir werden pro Tag zwei Hallen mit diversen Infos kurz vorstellen. Zusätzlich werden wie bereits erwähnt Umfragen dazu dienen die Stadien bewerten zu können.
Beginnen werden wir mit dem Hallenstadion als Heimstätte des ZSC.

Hallenstadion, Zürich
Das Hallenstadion ist seit 1950 das Heimstadion des ZSC, da die Zürcher vom Dolder nach Oerlikon umzogen. Neben dem Eishockey wurde das Hallenstadion auch für das Sechstagerennen und Konzerte genutzt.
Das inzwischen denkmalgeschützte Stadion wurde zwischen Juli 2004 und August 2005 komplett umgebaut.
Kapazität für Hockeyspiele: 11’200 Sitzplätze

 

Kolping Arena, Kloten
Das Stadion ist den Meisten wohl unter dem Namen Schluefweg bekannt. 2008 erwarb die Versicherung Kolping die Namensrechte für das Stadion. Die Halle wird gelegentlich auch für Länderspiele verwendet und im Jahre 2009 fand in Bern und Kloten auch die Eishockey WM statt.
Bei den Derbys reist der grösste Teil der Fans mit dem Zug (Sektion ÖV) an, um am anschliessenden Marsch zum Stadion dabeizusein.
Kapazität des Stadion: 7’624
Grösse des Gästesektors: 700 Stehplätze