Espoo – ZSC 1:4 (0:2,1:0,0:2) FINALE!!!

Der ZSC begann die Partie stark und wurde von vielen ZSC-Fans, die mitgereist waren angetrieben. Bereits nach etwas mehr als 5 Minuten gab es die erste Strafe gegen Espoo, was Monnet erfolgreich ausnützte. Der ZSC gab den Ton an und ging in der 16. Minute wieder im Powerplay durch Seger mit 2:0 in Führung.
Espoo zeigte im 2. Drittel eine Reaktion und war in diesem Abschnitt die bessere Mannschaft, schossen aber nur ein Tor und so ging der ZSC mit einem Tor vorsprung ins letzte Drittel.
Espoo war nahe am Ausgleichstreffer, er wollte jedoch nicht gelingen (zum Glück für den Z). So waren es Trudel und Gardner mit je einem Treffer ins leere Tor.

Telegramm
LänsiAuto-Areena, Espoo – 6800 Zuschauer (ausverkauft) – SR Jablukov (De), Looker (USA), Semjonow (Est), Winnekens (De).
Tore: 6. Monnet (Trudel, Alston/Ausschluss Alanko) 0:1. 16. Seger (Pittis, Trudel/Ausschluss Huczkowski) 0:2. 34. Kuoppala (Öhman, Uhlbäck) 1:2. 59. (58:17) Trudel 1:3 (ins leere Tor). 59. (58:51) Gardner (Suchy, Monnet) 1:4 (ins leere Tor).
Strafen: je 8mal 2 Minuten.
Bemerkungen: ZSC ohne Cadonau, Gloor (beide nicht eingesetzt). Down (verletzt) und Stoffel (rekonvaleszent). 59. (58:00) Timeout von Espoo, danach ohne Goalie.

Pressespiegel
Final! Lions schaffen die Sensation – blick.ch
Löwenstark: ZSC steht im Final – tagi.ch
ZSC Lions nach historischem Sieg im Finale! – sportal.ch

2 Gedanken zu „Espoo – ZSC 1:4 (0:2,1:0,0:2) FINALE!!!

  1. Eifach genial gsi das Spiel und dä Sulo isch Weltklasssss gsi jetzt holemer dä Coup nach Züri…

Kommentare sind geschlossen.