ZSC verpflichtet Thomas Bäumle bis Ende Januar 2016

Die ZSC Lions reagieren auf die Verletzung ihres Backup-Goalies Urban Leimbacher und verpflichten vorübergehend Thomas Bäumle.

Urban Leimbacher zog sich am Dienstag im Training eine Verletzung zu und fällt voraussichtlich bis Ende Januar 2016 aus. Aus diesem Grund haben die ZSC Lions den 31-jährigen Torhüter Thomas Bäumle bis Ende Januar 2016 unter Vertrag genommen. Bereits Stammgoalie Lukas Flüeler fehlt den Zürchern bekanntlich verletzt.

Thomas Bäumle spielte zuletzt bei den SCL Tigers in der Saison 2012/13 in der NLA. In der laufenden Spielzeit stand Bäumle für die Kloten Flyers während einer Cup-Partie zwischen den Pfosten. Seit Ende November war der Goalie vertragslos. Bäumle erhält die Rückennummer 84.

Mikko Lehtonen spielt ab dem 16. Februar

Wie slapshot.ch berichtet wird Mikko Lehtonen am 16. Februar 2013 sein erstes Spiel für den ZSC bestreiten. Zu Gast im Hallenstadion werden die SCL Tigers sein.
Bisher konnte Lehtonen, welcher den ZSC bis Ende Saison verstärken wird, wegen einer Schulterverletzung noch nicht eingesetzt werden.

Robert Nilsson zum Z

Wie der Z heute bekannt gab, stösst auf nächste Saison hin Robert Nilsson zum Team. Der Schwedische Stürmer, welcher über eine Schweizer Lizenz verfügt, unterschrieb beim ZSC bis zum Sommer 2016 – mit einer Ausstiegsklausel für die NHL.

Nilsson war zuletzt in der KHL bei Torpedo Nischni Nowgorod, wo sein Vertrag aber im November 2012 aufgelöst wurde. Zurzeit kuriert der Flügelstürmer eine Hirnerschütterung aus. Der 27-jährige Flügel wurde im 2003 durch die Islanders an 15 Position gedraftet. Insgesamt absolvierte er 252 Partie in der NHL und verbuchte dabei 118 Punkte.

Auch in der NLA hatte Nilsson bereits ein kurzes Gastspiel. In der Saison 2004/05 verweilte er für 7 Spiele bei Fribourg-Gotteron. Durch die etwas spezielle Situation, dass Nilsson aktuell über keinen Vertrag verfügt, ist ein frühzeitiges Eintreffen nicht auszuschliessen. Etwas Praxis würde ihm wohl kaum schaden, denn das letzte Spiel bestritt er vor etwa zwei Monaten.

Vertragsauflösung Jeff Tambellini

Der Vertrag zwischen den ZSC Lions und Jeff Tambellini ist per 28. Dezember 2012 im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst worden. Über den Inhalt der Vertragsauflösung wurde Stillschweigen vereinbart.
Die Vertragsauflösung basiert auf dem Wunsch des Spielers. Jeff Tambellini reiste am 14. Dezember 2012 aus persönlichen Gründen ab.
Der Kanadier war auf die Saison 2011/12 hin von den Vancouver Canucks zu den ZSC Lions gestossen. Er absolvierte 92 Spiele für den Stadtklub und erzielte 69 Punkte.
Die ZSC Lions wünschen Jeff Tambellini für die Zukunft alles Gute.

Quelle: Medienmitteilung ZSC Lions