ZSC – SCB 2:3 (0:0, 2:0, 0:3)

Der Z verliert auch sein letztes Spiel und beendet demnach das Turnier mit nur drei Siegen und fünf Niederlagen. Dagegen hat sich der SC Bern heute für den Salute Cup vom ersten September Wochenende qualifiziert.

Das Spiel konnte mit einiger Verzögerung, dies aufgrund Verspätungen der Schiedsrichter, dann doch noch gestartet werden. Allerdings bot das erste Drittel kein Spektakel aus Zürcher Sicht. Das torlose Unentschieden war eigentlich noch gut für die Gastgeber. Im Mittelabschnitt war es dann das Heimteam, welches durch Ambühl (26.) und Pittis (30.) in Führung gehen konnte und diese bis in die zweite Pause verteidigen.

Bis in die Mitte des Schlussabschnittes hielt dieser Vorsprung an, ehe Dube in der 51. Minute und Plüss keine Minute später zum Anschlussrtreffer, respektive zum Ausgleich trafen. Beinahe wäre es zu einer Verlängerung gekommen, doch Dube hatte in der Schlussminute dieser noch etwas zu erwidern und verwandelte zum 3:2 Schlussresultat.

Eine bittere Niederlage am heutigen Abend gegen den SC Bern, welche dem einen oder anderen vielleicht noch etwas zu denken gibt.

Euer ZSCblog

Die Zürcher treffen zum Abschluss auf den SCB

Zum Abschluss der Kampagne „European Trophy“ treffen die Zürcher nun noch auf den SC Bern in Küsnacht. Es wird nicht nur das Abschlusspiel des Vorbereitungsturniers, sondern auch die offizielle Eröffnung der Saison bei den Fans. Dabei wird eine Bar von den Fanclubs Züri-Nord, Hockey Friends und dem DRZ betrieben, an welchem ihr euch mit allerlei Getränken versorgen könnt.

Sportlich geht es aus Zürcher Sicht nicht mehr um viel – die Chance für eine Qualifikation des Finalturnieres sind vergeben. Allerdings ist der SCB erst mit einem Sieg sicher für den Salute Cup qualifiziert und wird dementsprechend motiviert in diese Begegnung starten. Es wird spannend zu verfolgen sein mit welcher Intensität die Zürcher in diese Partie starten, in der es für sie eigentlich nur noch um die Ehre und ein Testspiel geht.

Treffpunkt der Sektiön ÖV ist morgen zwischen 17:40 und 17:55 beim Treffpunkt im Zürcher Hauptbahnhof. Auf ein zahlreiches Erscheinen!

Falls weitere Test- oder Freundschaftsspiele ins Vorbereitungsprogramm aufgenommen werden, mit was eigentlich zu rechnen ist, werden wir euch rechtzeitig auf dem Blog darüber informieren.