Karriereende für Robin Breitbach

Leider müssen die ZSC Lions mitteilen, dass der 29-jährige Verteidiger seine Karriere beenden muss.

Robin Breitbach ist auf diese Saison hin zu den ZSC Lions gestossen und konnte in dieser Zeit wegen einer Knieverletzung, die er sich in der Saison 10/11 bei Genf-Servette zugezogen hatte kein Spiel für die Lions bestreiten. Nachdem der Heilungsprozess nicht wie gewünscht verlaufen ist, hat ein erneutes ärztliches Gutachten ergeben, dass eine Fortsetzung der Karriere für Robin Breitbach nicht möglich ist.

Der deutsch-schweizerische Doppelbürger absolvierte in der National League A insgesamt 466 Spiele unter anderem für die Kloten Flyers, Ambri-Piottà und zuletzt für Genf-Servette. Ausserdem spielte er insgesamt 15 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Die ZSC Lions wünschen Robin Breitbach für die weitere Zukunft nur das Beste.

Quelle: Medienmitteilung ZSC Lions

Zuzug Robin Breitbach / Verlängerung Stoffel und Altorfer

Der ZSC gab heute Nachmittag den Zuzug von Robin Breitbach aus Genf-Servette bekannt. Mit dem Vertrag von Breitbach, der im kommenden März 29 Jahre alt wird, wird sofort der Abgang von Müller kompensiert.

Bisher brachte es der in Hamburg geborene Hühne in dieser Saison bei Servette auf 32 Spiele. Es ist bereits die achte Spielzeit für das Team von McSorley.

Zusätzlich wurden die Verträge von Stoffel und Altorfer um zwei, respektive ein Jahr verlängert. Beide Spieler sind im eigenen Nachwuchs gross geworden und besonders für Altorfer bedeutet es den möglichen Durchbruch in der obersten Spieklasse der Schweiz.

Stoffel dagegen gehört schon seit einigen Saisons zum Kader der Zürcher und im Normalfall zum Stamm der Mannschaft.