Auftaktssieg für den ZSC in der European Trophy

ERC Ingolstadt – ZSC 3:4 (1:0, 1:2, 1:1, 0:1) n.P

Mit Matt Lashoff, dem Verteidiger, welcher zurzeit im Probetraining beim Z verweilt, und ohne Matthias Seger liefen die Zürcher heute in Ingolstadt auf. Gegen 150 Zürcher Anhänger verfolgten an diesem sommerlichen Sonntagnachmittag die Auftaktpartie der Zürcher.

Intensives Startdrittel mit Führungstreffer für den ERC
Der Beginn beider Teams war flot und die Gastgeber hatten die ersten Chancen. Aber noch vor der Hälfte des ersten Drittels kam auch der Z seinerseits zu den ersten Chancen. Erstaunlich war wie gut die Automatismen bereits funktionierten – auf beiden Seiten. Aber es war der ERC Ingolstadt, welcher noch vor der ersten Sirene in Führung ging.

Viele Strafen und der Ausgleich
Nicht gerade zimperlich pfiffen heute die Schiedsrichter. Überzahl um Überzahl waren die Folge davon. Zuerst profitierte das Heimteam davon und erhöhte den Vorsprung auf 2:0. Nun aber legte das Team von Marc Crawford zu und damit verbunden ergaben sich auch einige Powerplaychancen für den ZSC. Zuerst war es aber ein Tor bei nummerischer Gleichzahl, welches den ZSC wieder heranbrachte. Jeff Tambellini der umjubelte Torschütze. Der Z nun am Drücker und in der 39. Minute mit dem Ausgleich, der durch Bastl erzielt wurde. Damit startete das Schlussdrittel wieder bei Null.

Schwindende Kräfte und ein Penaltyschiessen.
Im Schlussabschnitt dauerte es keine Minute und da war Lukas Flüeler zum dritten Mal bezwungen. Da schliefen die Zürcher noch etwas. Anschliessend aber hatten die Zürcher das Spiel wieder im Griff und erzielten den erneuten Ausgleich – Ryan Shannon per Slapshot. Nun schwanden bei beiden Teams die Kräfte und das Niveau der Partie sank deutlich. So war der Z zwar die bessere Mannschaft, konnte aber auch keinen Treffer mehr verbuchen.

Nach der torlosen Verlängerung folgte das Penaltyschiessen. Dort hatten zwar die Gastgeber die Überhand und dennoch jubelten am Schluss der Z. Tambellini und Cunti versenkten ihre Versuche. Nach je sechs Schützen war die Entscheidung gefallen.

Auftakt gegen den ERC Ingolstadt

Der August ist noch nicht einmal in der Hälfte angelangt und schon bestreitet der ZSC seine ersten Vorbereitungspartien. Am kommenden Sonntag geht es in Ingolstadt los. Das Deutsche Team, welches auf diese Saison nicht weniger als neun neue Spieler im Kader der 1. Mannschaft hat, schied letzte Saison im Halbfinal, gegen den späteren Meister Adler Mannheim, aus.

Mehr Action neben, als auf dem Eis
Spielerisch dürfte die erste Partie noch kein Leckerbissen werden und wohl auch das physische Element wird kaum vorhanden sein.

Dagegen wird neben dem Eis einiges mehr Stimmung herrschen. Der ERC Ingolstadt hat die Mannschaftspräsentation und die Saisoneröffnungsfeier am Sonntag angesetzt. Und dekoriert den Tag mit Musik und Unterhaltung. Die Vorfreude auf die erste Teilnahme an der European Trophy scheint, zumindest auf offizieller Seite, grenzenlos. Ähnliches machte der Z bei seiner ersten Teilnahme auch durch – was daraus resultierte wissen wir alle.

Mit Car und Auto nach Deutschland
Aber auch auf Zürcher Seite ist die Vorfreude gross, zwar weniger auf die European Trophy, dafür umso mehr auf eine gross angelegte Auswärtsfahrt. Bereits am Samstag werden über 70 Zürcher mit dem Car nach Ingolstadt reisen. Der Rest folgt am Sonntag mit dem Auto. Damit werden wir den ZSC mit über 100 Fans aus Zürich im ersten Testspiel der Saison unterstützen.

Für gute Stimmung sollte also gesorgt sein und am Sonntag um 16:00 gehts dann auch endlich auf dem Eis los!

ZSC suscht gar nüüt!

Reise nach Ingolstadt – jetzt anmelden!

Am 12. August starten wir mit dem ersten Spiel in die neue Saison. Es geht auswärts in Ingolstadt gegen den ERC Ingolstadt. Es wird in der Vorbereitungsphase die einzige Auslandreise sein, für die wir eine Reise organisieren werden. Es ist somit wohl die Auslandfahrt des Jahres, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Wir werden bereits am Samstag nach Ingolstadt reisen und dort den Saisonstart feiern.

Meldet euch an, dann können wir gemeinsam in eine erfolgreiche Saison starten!

Wenn ihr schon früher nach Ingolstadt gehen wollt oder später anreist, wenn ihr nicht in der Jugendherberge übernachten wollt, oder nur ans Spiel kommt, das Mottoshirt aber dennoch haben wollt etc. dann kommt trotzdem und wir passen unser Angebot euren Bedürfnissen an.

Hinweise:
11./12. August ist das Streetparade-Wochenende

Anmeldungen sind verbindlich.


Macht Werbung dafür und meldet euch zahlreich an: su02c11(at)gmail.com