Marco Maurer im Tausch mit Dan Fritsche

Seit einigen Tagen kursierte das Gerücht, dass der bereits fixe Wechsel von Marco Maurer zu Lugano mit einem Tauschgeschäft von Dan Fritsche kompensiert wird. Nun hat sich dieses Gerücht bestätigt und die Zürcher haben den Zuzug von Dan Fritsche bekannt gegeben, der vergangenen Donnerstag zu medizinischen Tests weilte.

Fritsche gilt dank seiner Doppelbürgerschaft nicht als Ausländer und braucht somit auch keine Lizenz. Der in der USA geborene Stürmer spielte zuletzt bei Genf und in dieser Saison nun bei Lugano.

Dagegen dürfte mit Fritsche auch ein erneut verletzungsanfälliger Spieler zu den Zürchern stossen.  Er verpasste bereits einen grossen Teil der Vorbereitung aufgrund einer Verletzung und in der laufenden Saison konnte er erst 11 Spiele absolvieren.

Ein Gedanke zu „Marco Maurer im Tausch mit Dan Fritsche

  1. Ähm dä Fritsche isch kein Verteidiger sondern spielt Center oder linke Stürmer. Er söll woll eher dä Latendresse ersetzte. Am Maurer sini Position übernimmt (hoffentlich) dä Cedric Hächler.

Kommentare sind geschlossen.