Ein Spiel (fast) ohne Wert

Noch einen letzten Akt gibt es in der Qualifikationsausgabe 2012/13 für den ZSC. Für die Tabelle hat diese Partie in Bern für keine der beiden Teams eine Bedeutung. Jedoch haben beide Mannschaften noch einen letzten Testlauf, bevor die schönste Zeit des Jahres losgeht.

Beide Teams zuletzt mit zwei Niederlagen
Man kann die letzten, meist unbedeutenden Spiele der Qualifikation als Ärgernis betrachten und sich stetig darüber aufregen oder man kann sie hinnehmen und in dieser Zeit an der Form und an den entscheidenden Details schleifen. Beide Teams jedenfalls haben die letzten zwei Spiele verloren, ein Team wird sogar mit drei Niederlagen in Serie in die Playoffs starten. Ob dies der richtige Formstand für die Playoffs ist darf zumindest angezweifelt werden.

Der ZSC muss sich im Powerplay steigern
Beim ZSC happerte es zuletzt vor allem in den Powerplays, wo sie seit 36 Minuten ohne Torerfolg sind. 18 kleine Strafen liesen die Zürcher in den letzten drei Spielen ungenutzt verstreichen. Gute Erinnerungen hat das Team von Marc Crawford an diesen Ort ja zu Genüge. Die Qualfikation 2012/13 endet nämlich genau dort, wo vor einem Jahr die gesamte Saison 2011/12 endete…