Spielberbewertung über die Festtage

Die Hockeymeisterschaft steht bis am 2. Januar 2013 still und damit ist eine Zeit gekommen, in welcher die Möglichkeit besteht auf die ersten 34 Partien der Zürcher zurückzuschauen. Wir tun dies in dem wir die Spieler individuell beurteilen und die Leistungen bewerten. Verschiedene Kriterien möchten wir dabei berücksichtigen, natürlich auch eure Meinung.

Der Aufbau unserer Bewertung wird wie folg sein:

Statistik:
Beurteilt den Spieler nur nach seinen statischen Werten: Tore, Assists, Strafminuten und +/- Bilanz. Hier wird natürlich nur die halbe Wahrheit abgebildet, dennoch bilden Statistiken – nicht nur für Stürmer – einen guten Anhaltspunkt über die bisherigen Leistungen des Spielers.

Bewertung:
Die Spannbreite des Bewertungsrasters geht von ungenügend bis hin zu sehr gut. Die Abstufungen genügend und gut liegen noch dazwischen. Ein sehr guter Spieler ragt aus der Mannschaft heraus, zeigt sich beinahe in jedem Spiel und fällt fast nur positiv auf. Mit einem gut gehört der Spieler noch immer zu den Stützen der Mannschaft in der laufenden Saison. Bei genügend dagegen erfüllt der Spieler zwar noch seine Pflicht, aber er hätte durchaus noch mehr Potenzial vorhanden. Alles was ungenügend beurteilt wird, ist bezogen auf die Leistungsmöglichkeiten des bezogenen Spielers, nicht ausreichend.

Begründung:
Eine Beurteilung alleine ist zwar schön, bringt aber nicht wirklich Klarheit in die Sache. Deshalb begründen wir die Note jeweils noch mit den wichtigsten Argumenten für die Beurteilung. Dazu gehören positive und negative Entwicklungen. Selbstverständlich sind die Beurteilungen subjektiv und keinesfalls als die Wahrheit zu sehen.

Feedback der Leser:
Genau aus diesem Grund werden wir pro Spieler eine Umfrage erstellen, in welcher ihr mit den gleichen Abstufungen den Spieler beurteilen könnt. Mit einem Kommentar könnt Ihr zudem euer Abstimmungsresultat mit einigen Zeilen untermauern. Auch hier aber gilt: Konstruktive Kritik ist gefragt und keine Schimpftiraden, welche weder förderlich noch gerechtfertigt sind.

In diesem Sinne hoffen wir auf reges Interesse und viele Feedbacks. Wir wünschen Euch eine erholsame Weihnachtszeit und frohe Festtage.
Euer zscblog.ch