Projekt Eisstadion: Der Architekturwettbewerb ist entschieden

Aus 71 eingegangenen Architekturprojekten für das neue Zürcher Eisstadion in Altstetten hat die Jury nun das Gewinnerprojekt der Architekten Caruso St. Johan Architects vorgestellt. Das Architekturbüro hat bereits Projekte in Deutschland, England und Frankreich geplant und realisiert.

Was passiert nun?
Damit ist zwar der Entscheid des Projektes durch, aber das Stadion ist noch lange nicht realisiert. Auf der einen Seite wird nun das Architekturkonzept verfeinert, welches Ende April 2013 den Fans und Medien präsentiert werden soll.

Andererseits wird auf der politischen und finanziellen Ebene weitergearbeitet. Ziemlich sicher wird das Projekt aber nicht vor 2018 stehen und zur Nutzung zugänglich sein. Es werden also noch einige Saisons im Hallenstadion gespielt, bevor ein Wechsel in die neue Arena realisiert ist.