Roman Wick für drei Jahre zum ZSC

Am 6. Juni kursierte das Gerücht über die Verpflichtung von Roman Wick durch die Medien. Seither hat sich in dieser Angelegenheit nichts mehr getan, zwar wurde Kloten gerettet, doch der definitive Verbleib von Roman Wick wurde immer wieder angezweifelt. Obwohl Wick, zumindest nach Aussagen diverser Medien, auf einen grossen Teil seines Salärs verzichtet hätte, wollte der Stadtrivale den eigenen Junior nicht behalten.

Nun, lange nach dem ersten Kontakt zwischen dem ZSC und Roman Wick, wurde der Vertrag unterschrieben und der Wechsel nach Oerlikon fixiert. Aber der Zuzug von Wick ist nicht über alle Zweifel erhaben. Zum einen ist da die sportliche Seite, welche dem ehemaliger Klotener eine durchzogene Note für die letzte Saison ausstellt. Von einer Verletzung zurückgeworfen, absolvierte er nur 38 Spiele und blieb dabei mit 12 Treffern und 11 Assists unter seinen Erwartungen. Weiter ist Wick ein Klotener – durch und durch. Seit seiner Juniorenzeit spielte der Flügel in der Schweiz nur für den EHC Kloten – mit einer kleinen Ausnahme: In der Saison 03/04 wurde er durch GCK ausgeliehen und bestritt dort 6 Partien.

Nun ist Eure Meinung gefragt. Was denkt Ihr über die Verpflichtung von Roman Wick?

10 Gedanken zu „Roman Wick für drei Jahre zum ZSC

    • Er ist umgezogen nach Zürich. Wenn er Tore schiesst ist er plötzlich der Liebling aller!

  1. Welcome roman. Lass es krachen!!! Auf viele tore von dir gegen die klötis

  2. Werde mich gerne überraschen lassen. Ist bestimmt einer der besseren transfers

    • Für mich war Roman immer ein Weichei und ein Jammeri, aber ganz klar mit spielerischen Qualitäten. Mal sehen, ob er aus seiner Helly Hansen schlüpfen kann. Ich würde mich freuen.

  3. Geile Transfer, das passt, scho sin Vater hät legendärs gleischded bim ZSC im 92zgi!

  4. Roman Wick ist ein Urklotner und somit ein Arschloch, Wixer, Idiot und unbrauchbar für den ZSC. Stil vor Talent.

Kommentare sind geschlossen.