Marc Crawford neuer Trainer beim ZSC / Rob Cookson Assistent

Nun ist er also gefunden, wie der ZSC heute bestätigte, wird wieder erneut ein Kanadier Chef der Zürcher. Es ist der 51-jährige Marc Crawford aus der NHL, welcher zuletzt Trainer bei den Dallas Stars war (2009-2011). Ebenfalls gehören Colorado, Vancouver und die Los Angeles Kings zu seinen Trainerstationen in der NHL.

Der ehemalige Flügelstürmer unterschrieb bei den Zürchern einen Vertrag über zwei Jahre. Er wird zudem assistiert von Rob Cookson, welcher in den letzten Jahren bei den Calgary Flames und der Kanadischen U-20 Nationalmannschaft als Assistent aktiv war.

Damit folgt auf Bob Hartley ein weiterer Trainer mit grosser NHL Erfahrung und einem Stanley-Cup Titel im Palmares. Crawford hat dazu 196 Spiele als Flügel in der NHL absolviert und dabei 20 Tore und 33 Assists gesammelt.

2 Gedanken zu „Marc Crawford neuer Trainer beim ZSC / Rob Cookson Assistent

  1. lago mio… hammermässige läbeslauf… mal luege, ob er sich aklimatisiere chann… hoffe, er isch au en schliffer wie de bob eine gsi isch… jedefalls WELLCOME IN SWITZERLAND MISTER CRAWFORD 🙂

  2. Läbeslauf isch scho nöd ohne aber es git sonen schwarze Punkt – 2004, Bertuzzi gäge Moore (dä Crawford hät anschiinend dä „Befehl“ für das gäh und nachane no glachet wo dä Moore verletzt ufem Iis gläge isch ..) das findi dänn doch sehr en unschöne Punkt! Hoffe das isch nöd wahr, sus het mer en gar nöd dörfe hole..
    Ich persönlich het lieber de Ted Nolan als Trainer gseh oder öper ganz anders.
    Und en Schliifer wie de Hartley isch, isch er leider nöd gad. Aber hey lömer eus überrasche… d Saison fangt ja scho gli wieder ah 😀

Kommentare sind geschlossen.