SC Bern – ZSC 1:0 – in der Serie

Wenn du die erste Partie in einer Playoffserie verlierst, liegst Du 0:1 hinten. So einfach fällt der heutige Spielbericht aus. Also nicht ganz natürlich. Es gilt dem SC Bern zu gratulieren, er war über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft und somit auch der verdiente Sieger. Mit Pech und Glück hatte dies heute nichts zu tun. Also beginnen wir gleich mit der Fehleranalyse, denn Zeit bis zur nächsten Partie haben wir kaum.

Den Spielbeginn verschlafen
Mit etwa fünf Minuten Verspätung trafen die Cars der Zürcher Fans beim Stadion ein. Und so agierten auch die Zürcher Spieler auch auf dem Eis, sie schienen nicht bereit für den Final und erhielten dafür die Quittung. Noch einmal: Diese Serie gewinnen wir nicht mit Lockerheit und Show, sondern mit Kampf und Leidenschaft. Beides fehlte den Zürchern heute.

Defensiv zu wenig stabil
An Lukas Flüeler lag es heute nicht, viel mehr an seinen Vorderleuten, die ihre Aufgabe nicht so absolvierten, wie es nötig gewesen wäre. Und wenn dann noch die Offensive nicht alles in die Maschen haut, dann verliert man solche Spiele. Es war keine Domination der Berner, aber eine clevere Auftaktpartie des Heimteams.

Niederlage zum richtigen Zeitpunkt
Nach acht Partien kann der Z seinen Siegeszug nicht fortsetzen. Irgendwie wirkte er nicht mehr mit derselben Konzentration am Werk und dies mag es nicht leiden. Zwei Dinge dürfen dennoch als positiv gewertet werde: 1. Die Reaktion auf das 4:1 und dem Willen diese Partie noch zu wenden. 2. Dass diese Niederlage möglicherweise zum richtigen Zeitpunkt gekommen ist und der Meistertitel nicht mehr an Ostermontag gefeiert werden müsste.

Und der grossen Schadenfreude der Berner gibt es nur ein Lächeln zu entgegnen. Denn in dieser Serie ist noch absolut gar nichts entschieden. Am Donnerstag greifen wir wieder an…

Foto: Dominik Hew/zscblog.ch

Foto: Dominik Hew/zscblog.ch

5 Gedanken zu „SC Bern – ZSC 1:0 – in der Serie

  1. Ich hab noch ne Frage, kann mal jemand bestätigen ob man tatsälich wie bei Down eine 2 Min Strafe wür das wegspielen eines Stocks geben kann? Vorallem wie die ganze Regel im IIHF Regelwerk steht würde mich interessieren.

  2. Genau darum habin wir verloren. Weil wir offensichtlich nach acht Erfolgen in Serie die Einbildung hatten, dass dies da ein Selbstläufer wird. Wie weit diese Einstellung reicht, habin wir gestern gesehen.

    Nicht das alles schlecht war, aber ändern wir unsere Einstellung nicht, dann gibt das ne ganz bittere Serie.

Kommentare sind geschlossen.