EHC Biel – ZSC 2:5 (0:1, 1:1, 1:3)

Zum ersten Mal lief heute Juraj Kolnik für den Z auf – er trug die Nummer 16. Und dies hatten noch nicht einmal alle Z Fans realisiert als die Scheibe bereits im Tor von Reto Berra lag. Murphy’s Geschoss lenkte Tambellini unhaltbar hinter die Linie ab. 16 Sekunden waren gespielt!!! Der restliche Teil des Startdrittels verlief ausgeglichen, mit nur wenigen Chancen. Zürich war aber bemüht, Härte und Kampf in die Partie zu bringen.

Zu Beginn des Mittelabschnitts aber übernahmen die Bieler den Lead und wurden prompt mit dem Ausgleich belohnt. Flüeler liess sich durch einen Schuss von Spylo in der 25. Minute bezwingen. Und die typische Achterbahnfahrt der Zürcher ging weiter. Immerhin legte der Z wieder vor. Diesmal bediente Schommer Cunti mustergültig und dieser fand die Lücke fünf Minuten vor der zweiten Pause. Es folgten weitere Chancen für das Team von Hartley, jedoch ohne zählbares Ergebnis. Mehr Erfolg brachte da die Fan-Aktion: „Bier für die Welt“, welche in der Mitte des zweiten Drittels durchgeführt wurde!

Kaum auf dem Feld für das dritte Drittel kassierten die Zürcher Tor Nummer 2! Nach einem Gestocher vor Füeler entschied der Head auf Tor und änderte dies auch nach Begutachtung des Videos nicht. Jedoch hatte der Z die Wichtigkeit der Begegnung realisiert und so erzielte Pittis im Powerplay das erneute Führungstor. Nun brachen alle Dämme und das vierte und fünfte Tor folgte umgehend. Kenins und dann Schäppi waren für die beiden Tore zuständig. Es war die ersehnte Erlösung – dementsprechend gut war die Stimmung bei den Fans…

Dennoch gehört „Mac“, dem Spender der zweiten „Bier für die Welt Runde“, einen grossen Dank ausgesprochen.

Wichtig, wichtig und noch einmal WICHTIG war dieser Erfolg!!!!!

7 Gedanken zu „EHC Biel – ZSC 2:5 (0:1, 1:1, 1:3)

  1. die zweiti rundi „bier für die Welt“ isch eifach einsami spitze gsi!!!
    80 bier für 50 lüüt und das mitti letschts drittel, wo d’helfti eh scho volle gsi isch!!!
    echt super, kompliment!!!!!
    ansonschte, endlich mal am schluss kaltblüetig gsi und zurecht gunne. verdammt nomal das isch wichtig gsi!!

    p.s. ohni unfall heichoo?? 🙂

  2. EHC Biel – ZSC 2:5 (0:1, 2:1, 1:3)
    =3:5 also not right;-) aber wichtige 3.Points.

  3. für die wo au münd shaffe, schaffe nach eme zsc spiel ish au sho schmerzlicher gsi…

  4. Nick ist eine Abkürzung für Nickname. Nickname steht für Benutzername. Stelio ist mein Benutzername.
    Was ist denn an meinem Benutzernamen falsch?

Kommentare sind geschlossen.