EHC Biel – ZSC 4:0 (1:0,1:0,2:0)

Für einmal war nicht das Eisfeld vernebelt, sondern die Leistung des Z. Oder wie sonst ist eine 4:0 Niederlage in Biel zu begründen?

Trotz Feldüberlegenheit im ersten Drittel, und einer ‚Bier für die Welt‘-Aktion, musste der Z mit einem Rückstand in die Pause gehen.

War es im ersten Drittel noch akzeptabel, so zerfiel der Z in den nächsten 20 Minuten komplett. Das zweite Tor war die Konsequenz dieses Drittels. Und es sollte so weiter gehen.

Der Z irgendwie nicht auf dem Eisfeld und Biel der Euphorie verfallen. Zu Spielende stand es 4:0 und das „wo blibt eue Stolz“ wurde durch die Spieler souverän ignioriert.

Es war bitter die heutige Niederlage mitzuverfolgen, die Mannschaft absolut von der Rolle. Werbung in eigener Sache sieht anders aus.

Ein Gedanke zu „EHC Biel – ZSC 4:0 (1:0,1:0,2:0)

  1. Grässlich ez glaubs 6 mal mit 0 gall i 26 spil da chas ja wohl nid si… letzt jahr nach em 4telfinal aus het mer gseit mer wird dmannschaft umchremple, so risigi änderige hets nid geh usert mer zehlt duswechslig vom noland zum nylander und wescott zum mccarthy als e enderig lol i hoffe si mached wenigstens wa uf di nöchst Saison.

Kommentare sind geschlossen.