John Gobbi von Genf zum ZSC

Der ZSC vermeldete heute eine weitere Verpflichtung aus den Genfer Reihen. Nachdem bereits Robin Breitbach auf nächste Saison das Dress der Zürcher überziehen wird, folgt ihm nun auch John Gobbi.

Eigentlich würde der Vertrag zwischen dem Verteidiger und Genf noch bis ins Jahre 2015 weiterlaufen. Aufgrund von finanziellen Engpässen muss McSorley aber seine Lohnkosten senken und verbannt mit Gobbi bereits den zweiten Spieler aus seiner letztjährigen Mannschaft.

Über Ambri und Sierre fand der heute 29-Jährige den Weg zu Genf-Servette, wo er seit der Saison 2005/06 spielt und dieses Jahr in der Slowakei seine erste Weltmeisterschaft mit der Nationalmannschaft bestritt. Im vorerst letzten Jahr bei den Genfern verbuchte er in 51 Partien 13 Punkte (3 Tore und 10 Assists) und erhielt insgesamt 82 Strafminuten.

Beim ZSC unterschrieb der 180cm grosse und 86kg schwere John Gobbi einen Vertrag über vier Jahre.

18 Gedanken zu „John Gobbi von Genf zum ZSC

  1. Aber sust vöglets? Gobbi underschriebe? De Zsc hat vermeldet?? Chunnt halt wemmer abschriebt und net mal Quälle agibt

  2. muss vom Schweizer Fernsehen sein, habe das sonst nirgends gelesen. Hoffe er kommt wirklich!!!

  3. @Wildstyle: Guckst du.. Kommt alles.. 😉 Braucht halt seine Zeit..

    Nun ists auch auf der Page..

  4. Oder warum tut SF TV und ZSC Blog als offiziell melden wenn noch nix Unterschrieben ist? Auch ein Witz?

  5. Jaaa JETZT isch es vermäldbar
    J.S hat scho recht, ein Witz
    Döt abschriebe und denn Glück ha das äs so itrofe isch
    Und idä Antwort au na so tue als ob
    Bravo blog ääh Sven

  6. Hmmm.. Ja jetzt isch es vom ZSC defintiv vermolde worde.. Vorher isch es na inofiziell gsi.. Mit „eifach nur abschriebe“ hät sichs scho nöd tah.. 😉

    Aber das würd jetzt zWiit füehre, würsch mehr gschider verrate, was dvom Transfer haltisch?

  7. So lang nüt offiziell unterschriebe isch schriebt mers als Grücht meh nöd. Dä Transf. isch nöd schlecht bi euise Gurke hinnä. Sevi, Breiti und Gobbi seid ja alles was mir hinnä gxi sind (schwach).

  8. Das Problem an Gobbis Engagement liegt, zumindest aus meiner Sicht, an der Lange des unterschriebenen Vertrages. Er ist wie Adi Wichser, langfristig auf unsere Salärliste und bleibt dies auch bei einer allfâlligen Verletzung über eine lange Zeitspanne…

  9. Meines Wissens sind die Spieler bei einer Verletzung versichert und stehen somit nicht auf der Lohnliste.

  10. Hmm das sicher.. Weiss auch nicht genau wie das bei Sportlerverträgen aussieht. In „normalen“ Jobs muss der Arbeitgeber eine gewisse Zeit, abhängig von der Anstellungsdauer, das Salär übernehmen. Die Versicherung kommt erst nach dieser Zeitspanne zum Zug.

    Und ob wirklich der komplette Lohn oder nicht doch einfach 80% oder so (nochmal ich hab keine Ahnung von diesen Verträgen und Versicherungen) versichert ist weiss ich nicht.

    Auf jedenfall aber bleibt der Typ auf dem Vertrag beim ZSC angestellt. Und sobald er wieder zurück kommt braucht er wieder Spielpraxis, wird wieder eingesetzt, verletzt sich wieder, muss wieder pausieren etc… Klingt nach Übertreibung, aber das Beispiel Wichser zeigt dies ziemlich eindrücklich…

  11. @sergej p. der kz ist ein dummschwätzer wie j.s
    sein konzept ist leicht: allgemeinplätze und mutmassungen spektakulär darstellen und einleuchtend zusammenführen und beschreiben. dass er über gobbi noch wenige wochen zuvor etwas komplett anderes geschrieben hat, geht da vergessen.
    natürlich ist es mutig einen 29-jährigen mit einem 4-jahres-vertrag auszustatten. aber wir sollten ihn beurteilen, wenn er für den zsc auf dem eis steht.

  12. Jup schon ein dummschwätzer aber hat auch wahres dran. Aber Gobbi so schlecht zu reden ist eine Frechheit. Und McS ist sowieso der Depp der Liga, könnte der Bruder von CC (Sion) sein.

  13. Klar ist kz ein Dummschwätzer und ich bin selten seiner Meinung. Seine Position ist klar, er ist Journalist und muss polarisieren, provozieren und Polemik verbreiten. John Gobbi ist sicher ein für den CH-Markt überdurchschnittlicher Verteidiger (leicht über dem Durchschnitt).
    Dennoch finde ich es Schade, dass „er“ jemanden aus unserer Juniorenorganisation vor der Sonne steht.

    Die Transferpolitik von Salis sieht für mich sehr kurzsichtig aus (was halt im Sport gang und gäbe ist). Er hat keine Zeit etwas aufzubauen. Resultate müssen sofort her. Gefordert von uns (Fans) Medien, Sponsoren, etc…. Es ist ein schmaler Grad auf welchem er sich hier bewegt.

    We will see, wünsche JG auf jeden Fall alles Gute und viel Erfolg bei uns.

  14. Haha geil… Mehr söt de Chläusli zunere Stelligsnahm fordere… Scho gar chli grotesk :p

Kommentare sind geschlossen.