11. September 2010 ZSC Heimspiel gegen den HC Davos

ZSC – HC Davos 1:4 (0:1, 1:2, 0:1)

Es war das erste Heimspiel der Zürcher und es endete mit einer Enttäuschung!

Bereits im Startdrittel waren die Davoser überlegen und konnten dies nach nur sieben Minuten ausnützen. Aus Zürcher Sicht war es ein schlechtes Drittel, denn die Heim-Mannschaft kam kaum zu Chancen und so war die knappe Führung der Davoser zur Pause auch nicht unverdient.

Im zweiten Abschnitt waren es nun die Zürcher, welche deutlich besser ins Spiel fanden. In der 24. Minute, in Überzahl, konnten sie Profit daraus schlagen und wurden durch Murphy mit dem 1:1 belohnt. Kurz vor Spielhälfte ein Schreckmoment auf Zürcher Seite – Flüeler lag benommen am Boden! Er musste durch Tim Wolf ersetzt werden. Dieser machte zwar für sein Alter (Jahrgang 1992) keine schlechte Falle, konnte aber die zwei spielentscheidenen Treffer nicht verhindern. Zum Ende des Mitteldrittels stand es 3:1 für die Bündner.

Trotz Flüelers Rückkehr im Schlussabschnitt konnten die Zürcher nicht mehr reagieren – im Gegenteil. Die Bündner erzielten das 4:1 in der 52. Minute. Dieser Treffer bedeutete gleichzeitig auch den Schlusspunkt unter eine mittelmässige Partie aus Zürcher Sicht. Potenzial für Steigerung ist noch genügend vorhanden.

Ein Interview mit Adrian Wichser und Geering folgt später…

11. September 2010 ZSC Heimspiel gegen den HC Davos
11. September 2010 ZSC Heimspiel gegen den HC Davos
Foto: Dominik Hew

5 Gedanken zu „ZSC – HC Davos 1:4 (0:1, 1:2, 0:1)“

  1. unglaublich was die für en bullshit abliefered!!! colin, jetzt muesch dich warm azieh und de „buebe“ bei mache, susch erläbsch de oktober nöd bim zsc!!!

  2. guet so schlimm isch es au wieder nöd… Aber scho wieder 8 Goal i 2 spiel… das isch def. zvill!!!!!!

    Aber wiiterhin: voooollllgaaas ZSC!!!!

  3. Guter Bricht Andre! Bitte bitte schreibe ab jetzt immer du!!! Vil besser als sonst hier. Merci.
    Ciao ciao

  4. „Guter Bricht Andre! Bitte bitte schreibe ab jetzt immer du!!! Vil besser als sonst hier. Merci.
    Ciao ciao“

    @zuercher: Interessante und sehr gute Kritik, leider ohne Hintergrund und Knowhow 😉 Aber ich lass dich jetzt mal im Glauben… 😉

Kommentare sind geschlossen.