Wartungs- und Neuerungsarbeiten auf dem zscblog.ch

Hallo liebe Leserschaft

In den nächsten Tagen und Wochen werden wir den ZSC Blog optisch etwas aufmotzen. Es ist uns allerdings wichtig, dass er weiterhin einfach bedienbar und lesbar ist. Das neue Layout wird wohl auf die nächste Saison optisch eine Änderung bringen, den Inhalt aber nicht beinflussen.

Deshalb kann es in der Sommerpause dazu kommen, dass ihr in kurzen Zeiträumen vor geschlossenen Türen steht. Wir bitten euch um Verständnis für diese Arbeiten und hoffen dennoch auf zahlreichen Besuch während dieser Zeit. Spätestens auf das erste Testspiel sollten alle, wirklich alle Arbeiten am Blog abgeschlossen sein. Damit wir für die neue Saison im gleichen Stil für euch berichten können.

Natürlich werdet ihr auch nichts über das ZSC Bloggrillieren vom kommenden Freitag verpassen, diese Infos werden selbsverständlich genügend früh online sein.

Euer ZSC Blog – Team!

11 Gedanken zu „Wartungs- und Neuerungsarbeiten auf dem zscblog.ch

  1. i find vorallem d überschrift vom saisontimer komisch:

    Faltam 121 Tage e… <———- i raffs nöd…
    19:51:39

  2. jo scho, letscht saisonpause isch das übrigens au scho de fall gsi, aber döt häts wohl niemert gstört 😛

  3. Hehe zumindest hät sich niemerd drüber beschwärt 😉 Aber häsch scho Rächt es hät würkli nöd guet usgseh..

    Egal isch ja jetzt weg.!

  4. mol, i ha mi beschwert ka, aber im stadion hät niemert würklich kapiert ka was i mein 😉

  5. Im Stadion muesch du eus au nöd so Sache verzapfe 😉 Gasch au nöd inere Politische Diskussionsrundi plötzlich über din zNacht go diskutiere 😉 es losst der au niemerd zue..

  6. lueg i d ambühldiskussion: i ha eh kai ahnig vo hockey und bi selte am match, do isch klar, dass da untergange isch. min z nacht isch übrigens chili con carne gsi.
    aber ebe, mir lost eh niemert zue, aber i würds mol easy finde zum lüt organisiere für e gemeinsami zugfahrt an en hockeymatch…

  7. hehe bisch voll uf Entzug? 😉 Guet swätter isch meh Hockey dän Summer, aber oke ja es duret no paar tägli dän gahts ja scho wieder los…

Kommentare sind geschlossen.