Sulander weiterhin auf Tribüne

Wie die Pendlerzeitung 20min heute berichtet, bleibt Ari Sulander weiterhin auf der Tribüne.  Da Adi Wichser und Alexej Krutov noch mehrere Wochen verletzt sind, kann es sich Sean Simpson nicht leisten auf einen ausländischen Stürmer zu verzichten. Radoslav Suchy kann er ebenso nicht auf die Tribüne schicken, da mit Blindenbacher und Forster zwei wichtige Verteidiger nicht mehr beim Z spielen.

Sulander ist mit der momentanen Situation nicht zufrieden, doch er akzeptiert den Entscheid von Sean Simpson.

Bis auf weiteres steht also Jungstar Flüeler im Tor.

2 Gedanken zu „Sulander weiterhin auf Tribüne

Kommentare sind geschlossen.