Informationen zum Projekt „Pro Fanblock“ von der Projektgruppe

Das Projekt „Pro Fanblock“ ist gescheitert. Mit Bedauern müssen wir euch allen leider mitteilen, dass das Projekt „Pro Fanblock“ aus finanziellen Gründen gescheitert ist. Nach langen Gesprächen mit Franz Kälin und Peter Zahner von der ZLE mussten wir dieses wegweisende Projekt leider beerdigen. Wir erhielten viel Lob für unsere Projektarbeit und für den Auftritt beim Testspiel Weder Kälin noch Zahner fiel es leicht, uns mitzuteilen, dass dieses Projekt vor dem Verwaltungsrat keine Chance hatte. Wir rechnen es vor allem Franz Kälin sehr hoch an, dass er sich sehr engagiert und uns gegenüber offen gezeigt hat. Sowohl Kälin als auch Zahner bedauern es sehr, dass wir unser Projekt nicht weiterführen konnten.
Ausschlaggebend waren Einbussen von rund einer halben Million, die der Verein mit dem Fanblock hätte hinnehmen müssen. Dazu kamen noch weitere Aspekte, die der Verwaltungsrat sehr kritisch betrachtete, wie die Sicherheit und die ganze Logistik, die mit dem Fanblock verbunden gewesen wäre.
Die Ausführungen von Kälin und Zahner waren für uns leider nachvollziehbar und wir mussten anerkennen, dass das Projekt vor dem Verwaltungsrat so keine Chance gehabt hat. Es soll nun aber als Alternative einen klar deklarierten Bereich im dritten Rang geben, der für uns aktive Fans vorgesehen ist. Wir werden natürlich alles daran setzen, diesen Bereich so zu gestalten, dass wir eine Verbesserung gegenüber der heutigen Situation erzielen können. Momentan können wir dazu aber noch nicht mehr sagen. Es wird aber mit Sicherheit eines der Themen sein, die uns in dieser Sommerpause beschäftigen werden.
Wir möchten uns aber an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für den Einsatz und das Verständnis für unsere Anliegen bedanken. Euch alle bitten wir nun, dass ihr eure Saisonkarten im dafür vorgesehenen Bereich bezieht. So können wir sicherstellen, dass wir in der nächsten Saison einen aktiven Haufen beisammen haben, der richtig gut für unseren ZSC abgeht.

Projektgruppe „Pro Fanblock“

8 Gedanken zu „Informationen zum Projekt „Pro Fanblock“ von der Projektgruppe

  1. i bi mol gspannt wies um d stimmig stoht, mit fixe plätz…

  2. hmm wer gueti idee aber glaub nid das da vil mitmache würed bi eus, weisch ja überall heissts ich war scho sit de ganz saison da…etc. und den chunt eine abr da isch min platz etc…

  3. das findi e sehr gueti idee, kein platz isch reserviert so gits au kei löcher

  4. Frage : wo söt den de aktivi teil sie im 3. rang oder weli sektore ???

  5. hmm ich denk ez mal swird so sein wie dieses jahr, aber wir sehen es dan ja nächste saison

  6. ob jetzt reserviert oder freii wahl, es wird jetzt nur fixi lüt ha, wo nöd mitsinged…

  7. ja die wo nöd mitsinged mönd ja gar nöd im 3. rang stah oder ???
    und wenns denn nur freie plätz git also keine sin playtz hät isch d stimmig doch sicher au wieder besser oder ???

Kommentare sind geschlossen.