Kader-Mutationen bei den GCK Lions

Mit dem letzten NLB-Qualifikationsspiel vom Dienstag in Basel geht für die Mannschaft der GCK Lions die Saison zu Ende. Nicht so für einige Spieler, die ihre Saison bei anderen Klubs fortsetzen können. Für diese gibt es die Möglichkeit, im Spielrhythmus zu bleiben und bei Bedarf den ZSC Lions zur Verfügung zu stehen. Folgende Wechsel (bis Saisonende) werden vorgenommen:

Blaine Down (CAN, 1982) und Tim Ulmann (1987) zu Langenthal, Stefan Schnyder (1983) zu Lausanne, Lorenz Kienzle (1988) zu Visp, Steven Schoop (1987) zu Ajoie. Diese Spieler stehen den ZSC Lions mit einer B-Lizenz bei Bedarf zur Verfügung. Torhüter Flavio Streit (1978) steht auf Picket für die Rapperswil-Jona Lakers, falls einer der beiden Stammtorhüter verletzt wird. Philipp Schefer (1986), Sacha Wollgast (1988) und Marc Geiger (1986) verstärken den EHC Dübendorf in der 1. Liga. Alle Junioren ab Jahrgang 1989 und jünger werden im Play-off bei den Elite-A-Junioren eingesetzt. Patrick Schommer (1989) wurde letzte Woche an der Hand operiert und muss einige Monate pausieren.

Weitere Spieler haben ihre Verträge bei den GCK Lions für die nächste Saison verlängert: Hans Pienitz (1988) und Philipp Schefer (1986).

Aus dem Kader verabschiedet werden Aurelio Lemm (1988, zu den SCL Tigers) und Rolf Badertscher (1977, Rücktritt).