ZSC – SCL Tigers 6:3 (2:1, 3:1, 1:1)

Der ZSC gewinnt erneut und bleibt an der Tabellenspitze. Sejna mit drei Toren war der beste Spieler auf Zürcher Seite und war massgeblich am Erfolg beteiligt. Im Tor stand Flüeler und wird am Mittwoch wohl wieder von Ari Sulander ersetzt.

Telegramm
Hallenstadion – 7434 Zuschauer – SR Kämpfer, Kohler, Müller.
Tore: 2. Sutter (Steiner, Fröhlicher) 0:1. 13. (12:00) Alston (Suchy, Trudel) 1:1. 13. (12:15) Sejna (Wichser, Cadonau) 2:1. 25. Bühler (Trudel, Seger) 3:1. 26. Setzinger (Zeiter) 3:2. 32. Sejna (Blindenbacher, Trudel) 4:2. 35. Gardner (Wichser, Sejna/Ausschlüsse Fröhlicher, Kobach) 5:2. 43. Steiner (Kobach/Ausschluss Suchy) 5:3. 59. Sejna (Pittis) 6:3 (ins leere Tor).
Strafen: 6mal 2 Minuten gegen die ZSC, 8mal 2 Minuten gegen die SCL Tigers.
Bemerkungen: ZSC ohne Forster, Kamber, Daniel Schnyder, Stoffel (alle verletzt) und Sulander (überzähliger Ausländer), SCL Tigers ohne Bayer, Lüthi, Murphy, Tallarini und Toms (alle verletzt). – 58:08 Timeout SCL, bis 58:19 ohne Goalie