ZSC – Fribourg 2:1 n.V. (1:0/0:1/0:0/1:0)

Der Z gewinnt nach 62 Spielminuten!

Telegramm

7023 Zuschauer SR Mandioni, Stricker, Bürgi, Kohler
Tore:
17. Sejna 1:0 (Gardner, Suchy) 1:0. 29. Reist 1:1. 62. Pittis (Sejna) 2:1
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen den ZSC, 9mal 2 plus 10 Minuten (Bykow) gegen Fribourg.
ZSC: Flüeler; Blindenbacher, Suchy; Geering, Forster; Cadonau, Seger; Trudel, Pittis, Bühler; Gardner, Wichser, Sejna; Bastl, Monnet, Alston; Grauwiler, Gloor, Krutow.
Fribourg: Caron; Heins, Birbaum; Snell, Ngoy; Abplanalp, Reist; Collenberg; Law, Jeannin, Knöpfli; Neuenschwander, Meunier, Wirz; Sprunger, Bykow, Plüss; Vauclair, Montandon, Botter.
Bemerkungen: ZSC ohne Stoffel, Schnyder, Kamber (alle verletzt), Sulander (überzählig), Fribourg ohne Chouinard, Mowers, Seydoux (alle verletzt), Ulmer (überzählig). Wichser (krank) erschien im letzten Drittel nicht mehr. 58. Pfostenschuss von Law. 59. Timeout Fribourg.

Pressespiegel
20min.ch
blick.ch
tagi.ch
sf.tv