Teamvorstellung HC Fribourg-Gotteron

Torhüter: 5.5
Mit Sebastian Caron verfügt Fribourg über den wohl talentiertesten Goalie in der Schweiz. Er zeigte letzte Saison eindrücklich seine Klasse, die nur knapp nicht für die NHL reichte. Auch dieses Jahr wird er ein grosser Faktor in der Mannschaft sein.

Verteidigung: 4.25
Unspektakulär präsentiert sich die Verteidigung von Gotteron in dieser Saison: Ngoy, Snell und Heins bilden das Trio auf dem die Verteidigung aufgebaut ist. Jedoch ohne übermässige Klasse und Potenzial.

Stürmer: 5.5
Auch im Sturm fehlt der letzte Kick bei Fribourg. Zwar sind einige gute Spieler in den Reihen der Fribourgern, auch mit Sprunger und Plüss einige junge und aufstrebende Nati-Spieler.

Trainer: 4.75
Sergie Pelltier machte seinen Job gegen Bern in der Playoff-Viertelfinalserie ausgezeichnet. Er stellte sein Team perfakt auf den Gegner ein und löste mit dem Sieg eine Euphorie aus. Die sich wohl auch diese Saison noch in den Besucherzahlen niederschlagen wird.

Fazit: 4.5
Eine durchschnittliche NLA Mannschaft, es könnte aber eine Saison ohne grosses Zittern um die Playoffs werden. Das Potenzial ist eindeutig vorhanden.