Teamvorstellung: EHC Biel

Torhüter: 4.0
Nicht mehr als genüged mit Wegmüller und Caminada sind die Bieler auf der Torhüterposition keine Führungsmannschaft. Zwar weisst Wegmüller einige NLA Spiele auf und Erfahrung als „Back-Up“. Auch sein junger Ersatz Caminada wird nicht als grosses Nachwuchstalent gehandelt. Eine Schwäche in der Bieler Mannschaft wird der Torhüter sein.

Verteidigung: 3.5
Zu Jung oder zu Alt, etwas ausgeglichenes gibt es bei Biel in der Verteidigung nicht. Entweder 34-36 oder 19-21. Ein grosses Plus hat Biel aber mit „Stoney“, der ex-Nati Verteidiger spielte bis letze Saison beim EHC Bern. Er wird die Verteidigung unbestritten verstärken, der Rest der Verteidigung allerdings scheint mehr schlecht als recht zu sein.

Stürmer: 4.5
Einige Verstärkungen auf diese Saison konten getätigt werden durch die Zuzüge von Nüssli, Bärtschi und die zwei NHL Veterenäre Hill und Ling. In der Offensive scheint ein grosses Potenzial vorhanden für Biel:

Trainer: 4.5
Heiz Ehrlers führt das Team nach dem Wiederaufstieg (vielleicht) zu Höhenflügen. Doch die Situation für ihn ist nicht einfach, er muss mit einem eher schwachem Team die Saison bestehen. Der Erfolg von Biel wird über Kampf und Teamgeist erfolgen.

Fazit: 4.0
Falls die Jungs sich finden und eine kompakte Einheit bilden, dann ist ein Playoffplatz möglich. Durch das Spielermaterial und dessen technische Feinheiten werden sie aber wohl nicht überragen. Eine aber wohl interessante Auswärtsfahrt wird den Fans geboten. Wir dürfen uns auf den EHC Biel sicher freuen.