Mannschaftsabgang in Davos

Nach dem Match verliessen die ZSC Akteure das Eis ohne sich ei der Mannschaf zu bedanken, fiele Fans störten sich ab diesem verhalten. Es wurde heute auf der ZSC Seite aufgeklährt warum dies geschah:

Die gestrigen Geschehnisse kurz vor Spielende (Verletzung von Domenico Pittis, Handgemenge auf dem Eis) verlangten ein schnelles Handeln. Sofort nach Spielende musste unserre Mannschaft deshalb vom Eis und in die Kabine gebracht werden. Im Sinne einer vorsorglichen Massnahme galt es, im gemeinsamen Kabinengang eine mögliche Eskalation zu verhindern.

Die Fans beschwerten sich danach verständlicherweise für den Abgang ohne vorherige Verabschiedung im ZSC-Fancorner. Für den schnellen Abgang aufgrund dieser Sicherheitsmassnahme entschuldigen sich die ZSC Lions bei den Fans und bitten um Verständnis. Den Fanvertretern wurde dies vor Ort durch Peter Iten und Taris Bono mitgeteilt, die sich bei den Fans für die Unterstützung des Teams bedankten.

Quelle: www.zsc-lions.ch